Angebote zu "Nürnberg" (1.490 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

1. FC Nürnberg Posterkalender 2020
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fußball ist unser Leben: Mikael Ishak, Lukas Mühl, Hanno Behrens und Co. im Posterformat. Großformatiger Wandkalender mit den besten Spielerfotos des 1. FC Nürnberg.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
111 Gründe, den 1. FC Nürnberg zu lieben
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Der Glubb is a Depp´´, das weiß in Franken jeder. Belege dafür gibt es in der langen Historie des 1.FC Nürnberg ja auch genügend: dämlich verballerte Torchancen, Schiedsrichter-Fehlentscheidungen in Serie, regelmäßiges Finanzchaos, rational nicht erklärbare Abstürze. Der Club ist ein Depp, und das ist auch gut so. Wie viele bedauernswerte Vereine müssen Marketingspezialisten engagieren, um ein Image zu kreieren. Der Club braucht kein anderes Image. Ein durchgängig erfolgreicher und solide geführter Verein ist langweilig und höchstens was für Oberbayern. Das richtige Maß an Misserfolg ist daher schon immer ein elementarer Bestandteil fränkischer Lebensqualität. Bei allem gebotenen Grundpessimismus werden in dem Buch natürlich die vielen Erfolge des 1.FC Nürnberg gewürdigt. Franken können sich ja auch freuen und feiern, und wenn sie das mal tun, dann richtig. Allerdings immer mit der beruhigenden Gewissheit im Hinterkopf, dass auch bald mal wieder schlechtere Zeiten kommen werden. Dass der Club ein Depp ist - und 110 andere Gründe, den 1.FC Nürnberg zu lieben -, finden sich in diesem Buch: bekannte und unbekannte Anekdoten, große und zu Unrecht kleine Persönlichkeiten, Heldengeschichten und eben: Deppengeschichten. EINIGE GRÜNDE Weil der Glubb a Depp is (und das auch gut so ist). Weil Max Merkel jeden Pfennig wert war. Weil Franz Brungs gegen den FC Bayern fünf Tore in einem einzigen Spiel erzielte. Weil man lieber Fünfter als Fürther ist. Weil ´´Zick-Zack Cebinac´´ die Gegner lautlos auslachte. Weil Herbert Widmayer bewies, dass das Leben ein Scheißspiel ist. Weil der Club in die deutschsprachige Lyrik eingegangen ist. Weil sein Wappen so fränkisch ist. Weil Heiner Stuhlfauth Hände wie Bratpfannen hatte. Weil der Club 1963 in Gesellschaft von Tottenham und Madrid war. Weil sich die Club-Fans nicht jeden Quatsch bieten lassen. Weil Vlado Kasalo ein (Eigen-)Torjäger war. Weil das Wort ´´Fahrstuhltruppe´´ auf Fränkisch einfach besser klingt. Weil Willi Entenmann nach einem 2:0-Sieg gegen den FC Bayern entlassen wurde. Weil Günther Koch sich vom Abgrund meldete. Weil Bumbes Schmidt die Seiten doch nie wechselte. Weil der Goldbach durch den Zabo fließt. Weil Michael A. Roth nie auf dem Teppich blieb. Weil sich Hans Meyer in Nürnberg wie im Süden fühlte. Weil sein Stern für immer am Fußballhimmel stehen wird. Weil Marek Mintal ein Phantom war. Weil alle Mädchen in Nürnberg in Andreas Köpke verliebt waren. Weil er ein Tor kassierte, das es nicht gab. Weil seine Fans die Firma Grundig um Lösebier erpressten. Weil er 1922 im Finale um die deutsche Meisterschaft zu wenige Spieler hatte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Das Hallesche Waisenhaus. Die Franckeschen Stif...
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Besichtigt man heute die Franckeschen Stiftungen in Halle, so taucht man ein in ein historisches Ensemble weltweit einzigartiger sozialer und pädagogischer Architektur frühmodernen Ursprungs. Der Theologe und Pädagoge August Hermann Francke (1663-1727) begann das außergewöhnliche Projekt seiner aufsehenerregenden Schulstadt im Jahr 1698 mit der Grundsteinlegung für den Bau eines Waisenhauses, das zum Herzstück der gesamten Anlage werden sollte. Dieses schon seit seiner Errichtung multifunktional genutzte Hauptgebäude ist noch immer der Dreh- und Angelpunkt der Stiftungen. Es vereint das Kinderkreativzentrum Krokoseum, zwei Museumskabinette sowie eine Konferenzetage und weitere Ausstellungsflächen. Die Kunst- und Naturalienkammer im Dachgeschoss ist die einzige vollständig erhaltene Wunderkammer bürgerlichen Ursprungs mit dem barocken Mobiliar am originalen Standort und heute eines der ältesten öffentlich zugänglichen Museen Deutschlands. Auch die beeindruckende Kulissenbibliothekmit ihren barocken Bücherregalen, die wie Theaterkulissen in den Raum hereinragen, kann im ältesten freistehenden Bibliotheksgebäude Deutschlands besichtigt werden. Zu einem Besuch der Franckeschen Stiftungen gehören auch der Rundgang durch das Wohnhaus August Hermann Franckes und die in den vergangenen Jahren aufwendig sanierten Schul- und Funktionsgebäude der historischen Schulstadt, in denen heute wieder wissenschaftliche, pädagogische und kulturelle Einrichtungen arbeiten. Der reich bebilderte Katalog richtet sich an alle Interessentinnen und Interessenten der Franckeschen Stiftungen und eignet sich besonders als vertiefende Lektüre vor oder nach einem Besuch der historischen Schulstadt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Ganz Nürnberg war in einem Rausch
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

2007 feierte der 1.FC Nürnberg seinen letzten großen Erfolg - unter Trainer Hans Meyer besiegte er in einem dramatischen Pokalfinale in Berlin den VFB Stuttgart und holte nach 39 Jahren erstmals wieder einen Titel. In dieser Pokalsieg-Saison des 1.FC Nürnberg gab es viele unvergessliche Momente - die kühne Auswechslung des Stammtorwarts Raphael Schäfer im Viertelfinale und die unglaublichen Paraden seines Stellvertreters Daniel Klewer beim anschließenden Elfmeterschießen, das Verletzungsdrama um den Nürnberger Fanliebling Marek Mintal und natürlich den sensationellen Final-Siegtreffer durch Jan Kristiansen, das einzige Tor, das dieser Spieler je für den 1.FC Nürnberg geschossen hat. Wie sehen die Erinnerungen der Pokalsieger, die besonderen Bilder und Momente der Trainer und Spieler, Funktionare und Betreuer von damals aus? Maren Zimmermann und Katharina Fritsch haben die Pokalhelden von 2007 besucht und sich deren ganz persönliche Pokalgeschichten erzahlen lassen. Die Nacht der Blutegel, weinende Männer und ein signiertes Pferd: Vom Elfmeterkiller bis zum Zeugwart ermöglichen 35 Protagonisten ebenso überraschende wie interessante Einblicke in das Innenleben einer Fußballmannschaft. Begleitet werden diese Geschichten von den liebevoll-ironischen Illustrationen verschiedener Künstlerinnen und Künstler sowie einer ausführlichen Fotostrecke, die den Weg des 1.FC Nürnberg von der ersten Pokalrunde in Cloppenburg bis zum Pokalsieg in Berlin detailliert nachzeichnet. Dramatisches und Trauriges, Skurriles, Amüsantes und natürlich viele große Emotionen nden sich wieder in diesem Buch über den Fußball und seine Leidenschaften. Ein Titel für Sport- und Kunst- interessierte, für Nostalgiker und Geschichtsfreaks - und natürlich für alle Fans des 1.FC Nürnberg.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.08.2019
Zum Angebot
Nürnberg-Quiz (Spiel)
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Wo befindet sich der berühmteste Ochse Nürnbergs? Was verbirgt sich hinter »Drei im Weggla«? Wann wurde der 1. FC Nürnberg zum ersten Mal Deutscher Fußballmeister? Welche Straße in Nürnberg ist nicht befahrbar? Und wie heißt Nürnbergs berühmter Hollywood-Export? Das ´´Nürnberg-Quiz´´ bietet ein breites Spektrum von 100 klugen Fragen und detaillierten Antworten auf handlichen Kärtchen in einem dekorativen Schmuckkästchen. Die Themen stammen aus über 20 Wissensgebieten wie Geschichte, Architektur, Kunst und Kultur, Politik, Wirtschaft, Sport, Brauchtum und Prominenz. Dabei spannt sich der weite Bogen vom Heiligen Sebald, Hans Sachs und Albrecht Dürer über den Nürnberger Trichter, der Spielwarenmesse und dem ´´kicker´´, bis zum ´´Ehekarussell´´ und dem Christkindlesmarkt. Das Spiel wendet sich an Nürnberger und alle, die der Stadt besonders zugetan sind und ihre Kenntnisse auf spielerische Weise testen und auch erweitern möchten. Es kann mit zwei oder mehr Spielern gespielt werden. Diskussionen und Anekdotenaustausch ergeben sich dabei ganz von selbst - ein geselliger Wissenswettstreit und eine passende Geschenkidee für viele Anlässe!

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Nürnberg
6,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Der kleine Bildband mit 62 Farbabbildungen und kurzer Chronik der Stadt Nürnberg mit Stadtplan

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Nürnberg
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Ende des 15. Jahrhunderts Amerika entdeckt wurde, war Nürnberg gerade die wichtigste Stadt Deutschlands. Den Ideenreichtum und die Kunstfertigkeit der Nürnberger kannte ganz Europa, der Reichtum ihrer Kaufherren und der Nürnberger Witz waren legendär. Albrecht Dürer war der Malerfürst der Renaissance, Adam Kraft und Veit Stoß wurden durch ihre Werke unsterblich. Doch Nürnberg ist weitaus mehr als nur Burg und Dürer, Butzenscheibenromantik, Christkindlesmarkt, Bratwurst und Lebkuchen. Die Frankenmetropole Nürnberg ist eine lebendige Großstadt, die zweitgrößte Bayerns, und Zentrum der gleichnamigen Metropolregion. Der Glanz der Geschichte ist nur die eine Seite dieser einzigartigen Stadt. Nürnberg stellt sich heute auch seiner unglückseligen Rolle in der Zeit des Dritten Reichs und ist eine weltweit geachtete Stadt der Menschenrechte. Dieser Reiseführer führt zu den Sehenswürdigkeitenund großen Namen, gibt viele praktische Tipps zu Gastronomie, Übernachtung und Shopping, zu Kultur und Kunst, Events und Messen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Nürnberg
5,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Von nationalsozialistischem Größenwahn zeugt noch heute das Areal des Nürnberger Reichsparteitagsgeländes, das zwischen 1933 und 1938 auf einer Fläche von mehr als elf Quadratkilometern entstand. Die hier stattfindenden Reichsparteitage dienten der Inszenierung Adolf Hitlers und der NSDAP. Nürnberg war nicht nur ein wichtiger Schauplatz nationalsozialistischer Propaganda, sondern auch ein zentraler Ort für die Aufarbeitung und Ahndung der NS-Verbrechen. Nach dem Ende des ´´Dritten Reiches´´ fanden im Justizpalast Nürnberg zwischen 1945 und 1949 die Kriegsverbrecherprozesse (´´Nürnberger Prozesse´´) gegen Hauptakteure des NS-Regimes statt. Das vorliegende Buch stellt die Geschichte beider Orte vor.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Nürnberg
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Nürnberg - eine alte Handelsmetropole mit historischem Stadtkern. Ihre großen Hallenkirchen St. Lorenz und St. Sebald zeugen vom frühen Reichtum der Stadt. Im ersten Gymnasium nach reformatorischem Bildungsideal, 1526 von Philipp Melanchthon eingeweiht, lernen auch noch knapp ein halbes Jahrtausend später Schüler Latein und Altgriechisch. Nürnberg war die erste Reichsstadt von Rang, die sich im 16. Jahrhundert Martin Luthers Reformation anschloss - noch immer stößt man hier auf Spuren aus dieser Zeit. Die Stadt wurde Zentrum des Buch und Bibeldrucks. Albrecht Dürer und der Schusterpoet und Meistersinger Hans Sachs wirkten hier. Der Nürnberger Reformator Andreas Osiander verwahrte sich als erster gegen judenfeindliche Ritualmordlegenden. Heute herrscht in Nürnberg, der Stadt der Menschenrechte, ein beispielhaftes ökumenisches Klima.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot